3 Fahrlehrer, 3 Fahrschulfahrzeuge

Gerade aus dem Urlaub zurück konnte ich Mitte September unser 3. Kfz vom Autohaus Harry Thiele in Empfang nehmen. Damit ist nun sichergestellt, das Renate nach bedarf flexibler eingesetzt werden kann. Gerade wenn wir Spitzen zu bewältigen haben oder wenn doch der Führerschein mit 16 kommen sollte.

Fahrschule Borth bringt Euch mit Sicherheit in Fahrt.

Ein spannendes Jahr 2017 liegt hinter uns

Auch 2018 ziehen wir am gleichen Strang

 

Viel passiert in diesem Jahr. Seit April ist die Fahrschule Borth nun auch in Letter. Dadurch erweiterte sich unser Einzugsbereich und natürlich auch unser Angebot. Alle Fahrschüler haben nun die Möglichkeit 4 mal in der Woche den theoretischen Unterricht zu besuchen. Und mit Martin steht seitdem ein zweiter kompetenter Fahrlehrer zur Verfügung. Im Juli kam dann der zweite Mokka, als Fahrschulfahrzeug, dazu. Und mit den neuen Bürokräften Heidrun Mirra und Nadine Reinke war die erste Hälfte des Jahres rum.

Wer nun dachte, das es in der zweiten Jahreshälfte ruhiger wird, sah sich getäuscht. Im September hat sich Renate Düe unserem Team angeschlossen und steht als Feuerwehrfrau zur Verfügung. Sie wird uns in den Urlaubszeiten oder bei evtl. Krankheitsfällen unterstützen.

Lange drauf gewartet nun endlich da. Die Suzuki GSX -S- 125 für unsere A1 Ausbildung, wurde noch gerade so im November geliefert.

Nun sind wir alle gespannt, was passiert im Jahr 2018.

Euer Team der Fahrschule Borth
 

 

 

Zum 01.04.2017 übernehme ich Martins Fahrschule aus Letter. Mit Martin bekomme ich einen erfahrenen und kompetenten Mitarbeiter, der mit Spaß seinem Beruf nachgeht. Einige von Euch kennen ihn ja bereits.
Durch den Zusammenschluß könnt Ihr dann 4 mal in der Woche am theoretischen Unterricht teilnehmen und wir haben die Möglichkeit indiviuell auf Eure Wünsche eingehen zu können.

Marcel war der Erste

Als erste Fahrschule in der Region Hannover kann die Fahrschule-Borth die Suzuki präsentieren

Nach langen warten ist nun unsere Suzuki GSX-S 125 er nun endlich da. Leider erst zum Saisonende, aber somit ist die Vorfreude auf die neue Saison nun umso größer. 

Die Suzuki fährt sich deutlich einfacher als die alte Honda und sicherer durch das ABS ist sie auch, freut sich Marcel. Ebenso positiv aufgefallen ist ihm die Ganganzeige. Endlich nicht mehr mitzählen, meint er.

Ich denke jedenfalls wir werden alle viel Spaß mit der neuen Maschine haben werden.

Der Mokka X steht ab sofort zur Verfügung

Ab dem 17.07.2017 kann Martin mit seinem neuen Dienstwagen in den Schulungsbetrieb gehen. Ich denke nicht das die Fahrschüler große Probleme bei der Umstellung auf das neue Fahrzeug haben werden.
Sitzposition ist dem  BMW sehr ähnlich und bei den Bedienelementen gehen die Umstellungen meistens mit wenig Problemen von statten.

Ich wünsche Martin mit seinen Fahrschülern viel Spaß und vor allem Erfolg bei den Prüfungen.

 

Seminare nun auch bei uns

Ab Januar 2017 werden die Seminare für Fahranfänger (ASF) und das Fahreignungsseminar (FES), vielleicht bekannter als Punkteabbauseminar, von uns durchgeführt.